DualSeelenHeilung

tl_files/erdenseele/bilder/Online-Magazin 2014/2HerzeninSpaehreWasser.jpg

 

 

DualSeele 
Die unsterbliche - ewige Liebe

Jeder Mensch ist Teil einer Dualseele (auch Zwillingsflamme bzw. Zwillingsseele genannt). Eine Dualseele sind 2 Aspekte einer Seele, die in zwei unterschiedlichen Körpern inkarnieren und dementsprechend verschiedene Lebenserfahrungen machen.

Wir kommen alle aus der großen Einheit, Gottes Geist vereint in der großen Vater-Mutter-Geist-Seele, dem reinen Bewusstsein von allem was ist. In der Absicht, erfahrbar zu machen, was erfahrbar ist, werden Bewusstseinseinheiten bzw. Seeleneinheiten aus der großen Einheit abgespalten. Diese großen Ansammlungen von Bewusstseinseinheiten bzw. Seeleneinheiten werden durch die Dimensionsebenen immer weiter aufgespalten in immer kleinere Einheiten. So werden aus großen Seelenansammlungen, immer kleinere Seelenfamilien, bis hinunter zu einer Seeleneinheit. 

In dieser einen Seeleneinheit findet vor der Inkarnation in eine feststoffliche Form eine letzte Aufspaltung statt. Da dies aufgrund der wirkenden Dualität geschieht, nennt man die Seeleneinheit auch Dualseele. Denn nicht nur auf der Erde haben wir die Dualität, auch auf feinstofflichereren Ebenen, in denen die Dualität jedoch nicht so eine starke Polarisierung in Form von gegensätzlicher Unvereinbarkeit erfährt. Daher können auch die Engelenergien in weiblichen und männlichen Energiequalitäten wahrgenommen werden. Je niedriger die Dimension, desto stärker die Dualität, d.h. um so stärker die Ausprägung der Gegensätze wie hell und dunkel, Ying und Yang, +/-, männlich und weiblich, damit die Trennung von der Einheit umso stärker erlebt werden kann.

Vor unserer Erdinkarnation erfahren wir die letzte Abspaltung in 2 Seelenaspekte. Diese 2 Seelenaspekte nennen wir Dualseelenpartner. Es ist also der duale Partner, das passende Gegenstück zu männlich und weiblich, zu Ying und Yang. Daher empfinden wir eine Sehnsucht zu unserem Gegenstück, und eine tiefe Nähe, wenn wir unserem Dualseelenpartner begegnen.

Wegen dieser großen Nähe durch alle Zeiten und Dimensionen hinweg ist es am einfachsten durch die Begegnung mit dem Dualseelenpartner Liebe zu spüren, sich eins und vollkommen zu fühlen und damit auch die Einheit mit allem was ist zu spüren, zu fühlen und zu erleben. Sogar eine körperlich irdisch-reale Erfahrung zur göttlichen Einheit wird durch die Verschmelzung mit der Dualseele möglich.

Daher wünschen sich viele Menschen nichts sehnlicher als ihren Dualseelenpartner zu begegnen und haben oft viele Fragen:

Was kann ich tun, um meiner Dualseele zu begegnen?

Ob Du Deiner Dualseele auf der Erde begegnen kannst, hängt davon ab, ob Deine Dualseele überhaupt zu dieser Zeit inkarniert ist.

Du und Dein Dualseelenpartner könnt entweder 
- beide zum gleichen Zeitpunkt inkarniert sein
- nur Du bist inkarniert und Deine Dualseele ist auf der feinstofflichen Ebene vor der Erdinkarnation     geblieben
- Deine Dualseele ist noch nicht inkarniert und wird dies erst zu einem späteren Zeitpunkt vollziehen.

Die gute Nachricht ist jedoch: Du kannst Dich jederzeit mit Deiner Dualseele auf feinstofflicher Ebene verbinden und erlebst Dich so ganz und heil. Durch die geistig-seelische Verschmelzung mit Deinem Dualseelenpartner erlebst Du die Einheit mit Dir selbst, Deinem Dualseepartner und der göttlichen Einheit. Durch diese Liebesschwingung erschaffst Du immer mehr Liebe in Deinem äußerem Leben, so dass Du Dir sogar Deine Dualseele in Deine Welt schöpfen könntest, zumindest jedoch einen Partner, mit dem Du die Liebesschwingung ausleben kannst, die Dir zu diesen Zeiten möglich ist.

Wie kann ich meine Dualseele erkennen?

Diese Frage hat eine größere Tragweite als vielen auf den ersten Blick bewusst ist. Die Antwort lautet auch: durch Bewusstsein.

Denn in der Regel begegnest Du Deiner Dualseele erst, wenn Du bereit bist Dich mit Deinem Selbst zu verschmelzen. Kannst Du Dich bereits öffnen? Kannst Du Dir selbst soweit vertrauen, dass Du Dir ganz und gar vertrauen kannst, dass Du Dich in Deinem göttlichen Vertrauen völlig hingeben kannst? Hast Du Dein Selbst schon in diesem Ausmaß in Dir gefunden?

Sehnst Du Dich nach Deiner Dualseele und kannst sie jedoch nicht in diesem Leben antreffen, darfst Du Dich dahin entwickeln, Dich selbst zu erkennen, Dich selbst kennenzulernen, anzunehmen und Dich Dir selbst hinzugeben, dass Du Dich öffnen kannst und empfangsbereit wirst. Dass Du fähig wirst, Liebe zu geben, indem Du Liebe empfängst bzw. Liebe zu empfangen, um Liebe zu geben. 

Zu welchem Zeitpunkt Deine Dualseele Dich durch Euer Zusammentreffen in diesem Erdenleben in Deinem Erkennen und Deiner Bereitschaft und Deiner Entwicklung Deiner Liebesreife unterstützt, hängt von Deinem Seelenplan ab.

Du wirst Deinen Dualseelenpartener nicht erkennen (zumindest nicht in seinem Ausmaß, selbst wenn ihr zusammensein solltet), wenn Du Dir selbst fremd bist.

Du bist auch nicht in Deinem Bewusstsein, wenn Du Dir ständig die Frage stellst, ob diese oder jene Person Dein Seelenpartner sein könnte. Lass diese Frage am besten los, denn Deine Fragereien ziehen Dich weg von Deiner Bereitschaft Dich für Verbindungen zu öffnen. Du siehst in Deinem Leben nicht mehr, was jetzt für Deine Entwicklung dasteht, bereit ist von Dir empfangen zu werden, wenn Du Dich in Deinen konkreten Vorstellungen wie Dein Dualseelenpartner sein sollte und was ihr zusammen zu erleben habt einschränkst.

Es ist nur wichtig, dass Dein Bewusstsein darauf gerichtet ist, dass Du einen Dualseelenpartner hast, der mit Dir zu allen Zeiten energetisch verbunden ist.

In dieser Verbundenheit (die Du durch die entsprechenden Mediationen auf feinstofflicher Ebene erschaffst) entfaltest Du Heilenergie, weil Du Dich verbunden fühlst und damit ganz und heil. Damit liebst Du, damit bist Du Liebe: Du spendest und gibst Liebe und ziehst so Liebe an. 

Und so bist Du nicht mehr im Mangel der Liebe, die sich in der schmerzhaften Sehnsucht nach einem bestimmten Partner manifestiert, sondern wirst zum Magnet der Liebe für andere Menschen, von denen Du gefunden wirst, wie von Deinem Dualseelenpartner oder anderen Seelenpartnern.
Wenn Du ein sehr hohes Bewusstsein hast, kannst Du durch den Blick in seine Augen Dich selbst in der Tiefe erkennen und fühlen. Doch viele Menschen verwechseln die Spiegelung oft mit ihren Seelenpartnern, da diese gerade da sind, um uns Themen zu spiegeln und sie auch ein Teil von uns sind und wir sie auch als sehr intensiv und nah und herzensverbunden wahrnehmen.

Wie unterscheidet sich der Dualseelenpartner vom Seelenpartner?

 

Da Du aus der göttlichen Einheit kommst und durch die Erdinkarnation viele, viele Abspaltungen erfahren hast, hast Du auch sehr viele Seelenpartner.

Du kannst sehr glücklich (auch auf der Mann-Frau-Ebene) mit einem Seelenpartner aus Deiner Seelenfamilie liiert sein. Je später Deine Dualseele von der Seelenfamilie, in der Dein besagter Seelenpartner ist, abgespalten wurde, um so enger seit ihr auf feinstofflicher Ebene verbunden. Bei einigen Seelenpartner würdest Du ein sehr hohes Bewusstsein bzw. Empfinden benötigen, um den Seelenpartner vom Dualseelenpartner unterscheiden zu können.

Leichter zu unterscheiden sind jedoch die Seelenpartner, mit denen Du eine karmische Verstrickung hast. Mit den karmischen Seelenpartnern hast Du Dich in diesem Leben verabredet, dass sie Dich unterstützen, ein in Dir unerlöstes Thema zu erlösen. Je tief sitzender das Thema, desto heftiger die Begegnungen, desto mehr ziehen Dich die Verstrickungen in ihren emotionalen Bann. Du kannst Dich dieser Beziehungen nicht so leicht entledigen, da Du Dir die karmischen Seelenpartner nicht einfach so aus dem Kopf schlagen kannst. Oftmals besteht eine heftige sexuelle Anziehung. Die Gespräche scheinen jedoch oft schwer, verworren, aussichtslos und anstrengend. In der geistigen Begegnungen sind diese Beziehungen auch nicht frei und leicht, sondern themenorientiert. 

Hier liegt ein offensichtlicher Unterschied zum Dualseelenpartner: auf geistiger Ebene fühlt sich die Begegnung immer freudvoll, lichtvoll, frei und doch verbunden, unterstützend an. 

Bei einem Dualseelenpartner können sich auch Probleme auf irdischer Ebene zeigen:
- er könnte Dich nicht als seinen Dualseelenpartner erkennen (hängt von seiner Bewusstseinsentwicklung ab)
- im Umgang könnten gerade auf kommunikativer Ebene Missverständnisse entstehen, da jeder davon ausgeht, dass der andere doch sowieso ganz und gar versteht und fühlt, was im anderen vor sich geht.
- Dein Dualseelenpartner ist nicht frei für Dich oder Du für ihn oder ihr beide seid bereits anderweitig liiert und habt dort noch einen Auftrag zu erfüllen.
- Dein Dualseelenpartner stirbt oder erkrankt ernsthaft.

Doch eine Dualseelenpartnerschaft ist immer daran zu erkennen, dass auf geistig-seelischer Ebene zu jeder Zeit ein gegenseitiges Ja besteht; Freude, Leichtigkeit und Dankbarkeit, dass es den anderen gibt. Sein Aussehen, sozialer Stand, Nationalität, Alter spielen keine Rolle im Ausleben der Verbundenheit. Jedoch kann der Dualseelenpartner als Mutter, Vater, Kind, Geschwister oder mit einem riesigen Altersunterschied inkarniert sein, so dass ein Ausleben der Mann-Frau-Ebene für dieses Leben nicht vorgesehen ist.

Die Dualseelenpartnerschaft zeichnet sich dadurch aus, dass Ihr beide einen gemeinsamden göttlichen Auftrag erfüllt. Indem Ihr einfach seid wie Ihr seid, strahlt Ihr zusammen ein Geschenk an die Welt aus, durch das sich andere Lebewesen inspirieren lassen, oft auch unbewusst. Dies kann eine ideale Beziehung von Mann und Frau sein im Sinne der absoluten Balance zwischen männlich und weiblich oder eine Beziehung, in der das Dualseelenpärchen Vergebung Beziehung lebt.

Gelebt wird die Liebe in all ihren verschiedenen Ausprägungen und Formen, im Geben und Empfangen, in und außerhalb der Beziehung, im Einklang mit dem Großen Ganzen. 

Du kannst Dich bewusst entscheiden, wieviel Raum Du der Liebe in Deinem Leben gibst. Wenn Du eine wahrhaft Liebende/r bist, spielt es keine Rolle, in welcher Form -mit oder ohne (Dual-Seelen-)Partner- Du die Liebe lebst. Die Liebe wird Dich immer erfüllen. Die Begegnung mit Deinem Dualseelenpartner auf feinstofflicher Ebene kann Dir zur Entwicklung Deiner Liebesfähigkeit verhelfen (Ich empfehle hierzu spezielle Meditationen, d.h. Meditationen, in denen Du mit Deiner Dualseele verschmilzt).

Sollte Dein Seelenplan eine Dualseelenpartnerschaft für Dich vorsehen, wirst Du Deinem Dualseelenpartner wann und wo auch immer begegnen, um die wahrhaftige Liebe in dieser verbundenen Form auf die Erde zu bringen und zu verbreiten.

In Verbundenheit
Heidi Maria
Spirituelles Medium                                   Info: zum PartnerschaftsSeminar
www.wahrheitheilt.de                              zur EinzelSitzung