Editorial

"Im Licht der Wahrheit" bedeutet Wahres zu erkennen, Wahres zu denken, Wahres zu sprechen, Wahres zu fühlen, Wahres zum Ausdruck zu bringen.
Wird eine Angelegenheit von allen Seiten beleuchtet, hält nur die Wahrheit stand, bleibt nur die Wahrheit als Essenz übrig.

So sind wir mitten im Geschehen von 2012 - viele verlieren plötzlich ihre Arbeitsstelle und wissen nicht warum, erkranken schwer, Beziehungen zerbrechen, Gemeinschaften lösen sich auf.
Es tritt zu Tage, dass etwas nicht stimmt, nicht richtig gesehen wurde, nicht so gesehen wurde, wie es denn tatsächlich ist.
Die "nackte Wahrheit" zieht aus, entblößt uns auf unser wahres Sein. Aber wollen wir das nicht? Gehen wir den spirituellen Weg nicht gerade, um ganz wir selbst zu sein? 
Nach wie vor beurteilen wir Menschen, die uns die Wahrheit sprechen als "kalt", als abweisend, als nicht verbunden. Und sehen nicht das größte Geschenk, das sie uns überreichen: das Licht auf unserem Weg zu unserem wahren Selbst.

Der Wahrheit ist notwendend: sie wendet die Not von uns ein falsches Selbst mit falschen Beziehungen, falschen Arbeitsstellen, falschen Körper zu leben.
Darum legt nicht so viel Augenmerk darauf, wie Euer Geschenk verpackt ist, sondern richtet Eure Aufmerksamkeit auf dessen Inhalt - die Wahrheit, die Licht in die Dunkelheit bringt.

Seid in Liebe gegrüßt
Heidi Maria Kessler

Herausgeberin und
medial-energetische Heilerin
www.wahrheitheilt.de