Edward Snowden

tl_files/erdenseele/bilder/Titelbilder/Edward Snowden120px.jpgDer WahrheitsVerräter

Edward Joseph Snowden - Aufklärer unserer Zeit


Aufruf zum Friedensnobelpreis und Schutz für den Freiheitskämpfer

 

"Wahres Glück ist, seinen Geist frei zu entfalten"
(Aristoteles)

 

In den nächsten Jahren wird es sich entscheiden, ob wir in selbstverwirklichender Freiheit miteinander leben oder in einem auf Manipulation aufgebauten Gesellschaftssystem, das keinen Raum für individuelle Entfaltung mehr gestattet.

In der Schule lasen wir bereits „1984“ von George Orwell und „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley (mittlerweile an den Schulen abgeschafft), in denen der totalitäre Überwachungs- und Polizeistaat Wirklichkeit geworden ist. Zahlreiche Science-ficition-Filme (Matrix, Surrogates-mein zweites Ich, Fahrenheit 451, THX 1138, Gattaca usw.) erzählen von staatlich geregelten Gesellschaftssystemen, in denen die angepassten Menschen zwar eine gesicherte Existenz haben, doch in einem sinnentleerten Alltag nur noch stumpfsinnig für ein System funktionieren. Durch die Vereinheitlichung und Mechanisierung bleibt keinerlei individuelle Entwicklungsmöglichkeiten für die Menschen.

 

Alles frei erfunden? Nein, es gibt viel mehr gechanneltes Material, als es auf den ersten Blick erscheint und den Menschen bewusst ist: gerade Science-fiction-Autoren haben oft unbewusst Zugang zu der Akasha-Chronik, in der alles aufgezeichnet ist, was war, ist und sein wird – also Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. So fällt es immer wieder auf, wie viele technische Details schon lange vorher in der Literatur bzw. Filmen zu sehen waren (z.B. Handys).


Und die aktuellen Geschehnisse deuten immer mehr darauf hin: riesige Datenmengen von allen Menschen, die im Internet tätig sind, werden gespeichert. Jeder, der noch seinen Menschenverstand gebraucht, muss sich doch die Frage stellen: Wozu? - mit diesem Milliardenaufwand sicherlich nicht nur zur Terroristenabwehr... Wer hier naiv von sich gibt, dass er ja nichts zu verbergen hätte und von ihm aus seine Daten gespeichert werden können, spricht sich selbst sein Recht auf Selbstbestimmung ab und öffnet Tür und Tor für ein Regime, das die Menschen durch Unterdrückung ihres Intellekts auf ihre Funktionsfähigkeit beschränken möchte, um Kontrolle und Macht zur Durchsetzung von Interessen einiger weniger zu erlangen und um jeden Preis zu erhalten. Auf Kosten unserer Gedanken- und Bewegungsfreiheit.

Übertrieben? Nein – hier auf Erden gab und gibt es viele Versuche, und viele Regimes, die Unterdrückung in allen ihnen zur Verfügung stehenden Formen praktizieren und praktizierten. Denken wir nur an den Wahnsinn des Mauerbaus, um Menschen in die DDR einzusperren. Selbst Bundespräsident Joachim Gauck räumte ein, dass es ihn an die Stasi-Zeiten erinnert, wie sich Menschen nun schon verdruckt am Telefon verhalten, dass sie vieles nicht mehr aussprechen und schon gar nicht über e-mail schreiben wollen. Die ersten kleinen Einschnitte unserer freien Gedankenäußerung…


Wir befinden uns noch ganz am Anfang, bei der Bestandsaufnahme, der Datenspeicherung…Der Zugang zum freien Internet wird bald schon eingeschränkt, zumindest umkämpft sein. Freiheitskämpfer könnten in Null komma nichts durch manipulierte Datendarstellung lahm gelegt werden. So wurde Julian Assange der Gründer und Leiter der Internet-Plattform wikileaks.org, auf der Missstände öffentlich gemacht werden, um Korruption zu bekämpfen, einfach mit Missbrauchsvorwürfen aus dem Verkehr gezogen. "Wir sind die letzte freie Generation", sagt Assange, entweder werde man besiegt, oder man schaffe es, die Welt zu verändern.

 

Und immer mehr Hacker und whistleblower (=Enthüller) organisieren sich – wikileaks hat eine Vernetzung und Unterstützung für Wahrheitsboten geschaffen. Einer von ihnen ist Edward Snowden, der Licht in die dunklen Machenschaften des amerikanischen Auslandsgeheimdienstes NSA gebracht hat. Unter Einsatz seines Lebens und Aufgabe seiner Existenzgrundlagen offenbart Snowden als ehemaliger technischer Beschäftigter der NSA, dass Daten aller Bürger und Unternehmer zwecks (Wirtschafts-)Spionage gespeichert werden. Selbst die Handyspionage der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkl kam so ans Tageslicht - unklar ist noch die Zusammenarbeit mit der NSA.

 

Ist Snowden nun ein Verräter? Ja, klar: er hat den Menschen die Wahrheit verraten – er hat sie aufgeklärt, dass ihre Daten missbraucht werden. Edward Snowden hat den Menschen die Wahrheit verraten, als er erkannte, dass der amerikanische Geheimdienst von niemand außerhalb der NSA kontrolliert wurde, da auch die amerikanischen Politiker ebenso wie die Öffentlichkeit belogen wurde. Es gibt also ein von den demokratischen Gremien unkontrollierbarer gewaltiger Machtapperat.


Wieviel Mut bedarf es, sich gegen so einen Machtapperat zu stellen?
Edward Joseph Snowden hat seine Arbeit, seinen Wohnort, seine Heimat aufgegeben und selbst unter Lebensgefahr den Menschen die Wahrheit geschenkt! Verdient dieser Mensch nicht den höchsten Respekt, den wir geben können? Edward Snowden ist einer der größten Aufklärer unserer Zeit und ist nicht allein. Immer mehr Menschen unterstützen ihn und die Aktivisten von wikileaks.

ErdenSeele schließt sich dem Vorschlag zur Auszeichnung von Edward Joseph Snowden mit dem Friedensnobelpreis an. Dem Wahrheitsverkünder Asyl und Schutz zu gewähren, ist das Mindeste, was Deutschland für Edward Snowden tun kann.


Es ist Zeit zu beweisen, dass Werte, wie Aufrichtigkeit, Wahrheit, Rechtschaffenheit und Freiheit erste Priorität in Deutschland haben, anstatt vermeintliche Abhängigkeiten zu den USA und deren außer Rand und Band geratene Machtapperate wie die NSA zu pflegen und sich ihnen freiwillig auszuliefern.


Die Freiheit Snowdens ist der Spiegel für die Freiheit der Menschen der Zukunft.

Wer seine eigene Freiheit und die von Edward Snowden unterstützen möchte, kann folgendes tun:


- BewusstSein schaffen:
Die größte geistige Kraft ist, wenn Du ein Bewusstseinsfeld schaffst, in dem Du bewusst die Wahrheit schätzt – denn wie im Kleinen, so im Großen. Die Bundeskanzlerin Merkel repräsentiert die Deutschen und damit auch Dich: Wo konkret in Deinem Leben schätzt Du die Wahrheit noch nicht? Wen verurteilst, verleumdest oder schließt Du aus, der Dir die Wahrheit über Dich selbst, über andere oder ein System überbringt oder überbracht hat? Weil es unbequem ist, weil Du Dich selbst nicht beleuchten und ändern möchtest, weil Du bei Deiner (spirituellen) Gruppe weiter dabei sein und Dich nicht outen möchtest. Weil Du Deine Arrangements, Absprachen, Beziehungen, Stellungen nicht gefährden möchtest – eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Weil es anstrengend ist, sich auf die Wahrheit einzurichten, sich neu zu organisieren usw. Wem überlässt Du weiterhin die Macht über Dich, dass Du Dich nicht einsam fühlst?

 

Wir danken Edward Joseph Snowden für seinen Freiheitsdienst und fordern:
FREIHEIT FÜR EDWARD SNOWDEN – FREIHEIT FÜR ALLE

 

Die Basis Deiner Freiheit ist die Wahrheit.


Die Wahrheit ist die Abwesenheit von Lügen und Manipulation. Es ist Zeit alle faulen Kompromisse mit Menschen, die lügen, um ihre Interessen durchzusetzen, aufzukündigen. Keine faulen Kompromisse mit Partnern, Kindern, Kollegen, Geschäftspartnern, politischen Plattformen – es ist Zeit für Wahrheit.
Wahrheit bringt wahre Freiheit,


Freiheit bringt Selbstverwirklichung.
Selbstverwirklichung bringt Erfüllung.
Erfüllung bringt Freude.
Freude ist GlücklichSein.

 

Gott zum Gruße
Heidi Maria

 

Heidi Maria
Spirituelles Medium
www.WahrheitHeilt.de,