Farblexikon der Geistigen Welt

tl_files/erdenseele/bilder/Titelbilder/FarbenSeide400pxTitel.jpg

 

 

 

Farben der Geistigen Welt


Mit Farben heilen und erfahren


Artikel von dem Spirituellem Medium
Heidi Maria

 

 

 

 

 

 

Farben berühren unsere Seele: jede Farbe hat eine eigene Schwingung, eine eigene Lichtenergie. In der Geistigen Welt werden durch Farben Heilenergien transportiert, Seinszustände ausgedrückt, Botschaften übermitteltIn anderen Dimensionen haben Wesenheiten keine Emotionen, doch drücken sie sich durch ihre Farbausstrahlung aus.

Farben machen bestimmte Energiefelder sichtbar und begreifbar: genauso wie sich die Geistige Welt der Farben zur Vermittlung ihrer Botschaften und Senden von Heil- und Verbindungsenergien bedient, können wir die Farben nutzen, um unsere Verbindung zu unserem Höheren Selbst, zur Geistigen Welt bzw. zum Göttlichen zu intensivieren. 

 

Welche Farben wir bevorzugen oder ablehnen, sagt viel über unseren aktuellen Zustand aus.

 

Zur Orientierung das Farblexikon der Geistigen Welt:

 

Aquamarin
Ist eine Mischung aus blau, grün und weiß.
Aquamarin unterstützt also sehr die Verbindung zu Geistwesen.
Die Farbe Aquamarin drückt die durch Reinheit erlangte Leichtigkeit (=weiß) der göttlichen Führung (=blau) zu folgen, aus, wenn sie in der Verbindung (=grün) zu Gott und allem, was ist, ist.

 

Blau
Blau steht im Geistigen Sinne für den göttlichen Willen, der immer nur im Lichte der Wahrheit empfangen werden kann. Daher steht Blau für die Klarheit durch Unterscheidungsfähigkeit, was wahrhaftig und was Lüge ist. Diese Unterscheidungsfähigkeit führt in die Klarheit. Daher wirkt Erzengel Michael im blauen Strahl mit seinem Schwert, der das Unwahre vom Wahren trennt und somit die Trennung von manipulativen Energien unterstützt und Dich durch Wahrheit schützt.
El Morya wirkt im blauen Strahl, um Dich zu unterstützen den göttlichen Willen zu empfangen, damit Du tatkräftig sein kannst.
Blau bedeutet daher der göttliche Wille, Wahrheit, Klarheit und Schutz.
Blau steht auch für die Weiblichkeit.

 

Braun
Braun bedeutet Erdverbundenheit, Natürlichkeit und damit die Fähigkeit Materielles genauso anzunehmen, wie es ist - ohne den Wunsch oder einer Absicht irgendetwas zu verändern. Die Farbe Braun entsteht, wenn Rot (=Lebenskraft) und Schwarz (=Unwissenheit) gemischt werden. Ein Übermaß der Farbe Braun in der unmittelbaren Umgebung kann daher auf Stagnation hindeuten. Im Herbst und Winter ist die Natur im Ruhezustand in sich zurückgezogen und braun.

 

Gelb
Gelb ist die Farbe der Zuversicht und bedeutet daher die Überwindung der Angst vor unserer spirituellen Größe. Gelb ist die Farbe der Sonne: sitzen wir in der Sonne verändern wir sofort unseren Gemütszustand und wir spüren unsere Kraft aus der Unbegrenztheit heraus.
Erzengel Jophiel schickt uns zur Stärkung unseres Selbstwertes gelbes Licht, damit wir unsere Zweifel besiegen.
Goldgelb ist die Farbe der Weisheit, in deren Licht der aufgestiegene Meister Konfuzius erstrahlt.

 

Gold
Gold steht für Fülle und Reichtum, aber auch für Wissen und Vergebung.
Das hintere Herzchakra ist gold und wird auch das Wissenschakra genannt. Mit Wissen ist das kosmische Wissen gemeint, das zur Herzensweisheit führt, aus der heraus alles vergeben werden kann. Darin liegt der wahre geistige Reichtum und die Fülle des Seins.

 

Grau
Grau ist die Farbe der Balance.
Die Farbe Grau entsteht, wenn Schwarz mit Weiß gemischt wird: je mehr Weiß, desto heller das Grau. Wer viel Grau um sich sieht, steht oft unbewusst vor der Wahl, ob er seine Angelegenheiten von der weißen oder schwarzen Seite aus betrachten soll: als lichtvoller, positiver, erkennend um was es geht (=weiß) oder sich weiterhin verschließt und sich seiner Unbewusstheit und Unwissenheit überlässt (=schwarz).

 

Grün
Grün ist die Farbe der Heilung und damit für viele die Farbe der Hoffnung. Heilung geschieht mit Überwindung der Trennung durch Verbindung: wenn Du erkennst, dass Gott Dir und in allem, was Dir begegnet, erscheint, hast Du die Trennung Deines Herzens überwunden.
Auch die Natur ist grün und lässt Dich die Naturverbundenheit erleben.
Im grünen Heilungsstrahl wirkt Erzengel Raphael.

 

Koralle
Koralle ist die Farbe der Hingabe. Es ist mehr als Vertrauen, denn Du übergibst Dich völlig dem Göttlichen, genau so wie Du bist - in das was ist.

 

Kupfer
Kupfer bedeutet in fließender Verbindung zu sein - im Energiefluss durch Weiterleiten.
Kupfer öffnet auf geistiger Ebene Tore in weitere Dimensionen: so wie das Metall Kupfer ein Leitmetall ist, symbolisiert die Farbe Kupfer durch Annahme wie „alles ist“, die Fähigkeit eine fließende Verbindung herzustellen, die energetisch so stark ist, dass diese Energie neue Räume für unser BewusstSein „aufschließt“.

 

Magenta
Dieses kräftige Pink symbolisiert das „Ja“ zur Selbstannahme: „Ja, ich nehme mein Leben in Frische und Freude in meiner Unbegrenztheit zum Wohle aller an.“ Die Ohnmacht wurde durch Annahme des eigenen Potentials überwunden, so dass innere und äußere Harmonie gelebt werden kann.

 

Orange
Orange ist die Farbe der Lebensfreude.
Orange entsteht, wenn Rot mit Gelb gemischt wird:
Mit Zuversicht (=Gelb) nehme ich die Herausforderungen in meiner Lebenskraft und Präsenz (=Rot) an und freue mich, dass ich diese Möglichkeit durch mein mir geschenktes Leben habe.

 

Rosa
Rosa ist die Farbe der Liebe.
Rot vermischt mit Weiß ergibt Rosa: Weiß steht für die Reinheit und Rot für das Einlassen auf sein Leben. Also, in Reinheit, sich auf das einzulassen, was ist, ist anzunehmen, was tatsächlich ist - ohne Bedingungen und Erwartungen. Und das bedeutet bedingungslose „Liebe“.
Erzengel Chamuel ist im rosaroten Energiefeld und Lady Rowena leitet den rosafarbenen Strahl.

 

Rot
Rot ist die Farbe der Vitalkraft, aus unserer Präsenz heraus unter Nutzung unseres Potentials andlungsfähig zu sein. Das rote Blut ist der Lebenssaft und damit Voraussetzung unserer Lebenskraft. Wer in seiner Kraft ist, kann sein Potential ausleben und alles in seiner Macht Stehende tun, um seine Lebensziele zu verwirklichen. Er ist präsent in seinem Leben und nimmt die irdischen Herausforderungen an. Rot wird dem Wurzelchakra zugeordnet, das für Urvertrauen und Erdung steht. Menschen, die sich dem entziehen und noch nicht wirklich auf der Erde angekommen sind, empfinden Rot oft als eine bedrohlich aggressive Farbe. Erzengel Uriel wirkt über den roten Strahl, um die Menschen in ihrem Urvertrauen zu stärken, damit sie ihr Erdenleben in eigener Verantwortung annehmen.

 


Schwarz
Schwarz ist nach der menschlichen Farbenlehre keine Farbe. In der Geistigen Welt dient das Schwarz, um das Licht zu gebären. Schwarz symbolisiert die Unwissenheit und damit fehlendes Bewusstsein über „alles was ist“. Schwarz ist die Nacht, in der nichts gesehen werden kann. Doch auf jede Nacht folgt ein Morgen, in jedes Dunkel kann Licht gebracht werden. Durch das Dunkle wird Licht sichtbar. Daher ermöglicht Schwarz die Bewusstwerdung.

 

Silber
Silber steht für Gnade.
Begegnest Du einem silbernen Geistwesen, so öffne Dich für Gnade. Indem Du selbst zu Dir und anderen Menschen gnädig bist, kannst Du die göttliche Gnade annehmen.

 

Türkis
Türkis symbolisiert die Läuterung des irdischen Seins, um den göttlichen Willen empfangen und leben zu können. Da dies die Grundschwingung des Wassermannszeitalters ist, die die Menschen in ihrer Bewusstwerdung unterstützt, wird türkis oft als Symbol des kollektiven Bewusstseinswandels des Wassermannszeitalters bezeichnet.

 

Violett
ist die Farbe der Spiritualität, die zur Transformation führt. Transformation ist Heilung: es ist die Umwandlung eines ungeheilten Aspektes in einen geheilten Aspekt, indem wir in Einheit mit dem Göttlichen treten. Blau (=das Weibliche) und Rot (=das Männliche) gemischt, ergibt Violett. D.h. die Trennung zwischen männlich und weiblich zu überwinden, ist die Einheit. Wer alle seine männlichen und weiblichen Anteile annehmen und als gleichwertig verbinden kann, hat die Dualität überwunden und lebt im Einheitsbewusstsein.
Metatron verbindet die Welten miteinander und St. Germain unterstützt durch Transformationsenergie.

 

Weiß
Weiß ist Bewusstheit. Weiß enthält alle Farbspektren und daher „alles was ist“. Weiß weiss um das göttliche Wissen - Weiß ist Bewusstheit - die Abwesenheit von Dunkelheit, von Lügen und Manipulation. Wer im göttlichen Wissen lebt, ist rein und kann unbefleckt empfangen. Weiß steht für die unbefleckte Empfängnis symbolisiert durch Mutter Maria, die den Sohn Gottes, Jesus Christus, als Ausdruck des göttlichen Willens auf die Erde geboren hat. Erzengel Gabriel führt die Menschen durch seinen weißen Strahl in die Reinheit zur Empfängnis des göttlichen Willens.

 

Heidi MARIA

 

Heidi Maria bietet EinzelSitzungen mit FarbHeilstrahlen an und die Intensivierung zur Göttlichen Verbindung durch Farben in die Chakras.

 

Am 23.02.2014 findet das Seminar: "Dein Seelenstrahl  aus Deinem farbigen Geburtsstrahl" in München statt. Weitere Infos: hier

 

Heidi Maria
Spirituelles Medium
www.WahrheitHeilt.de,