Licht

Keine Angst vor Schwarzmagier - Besetzungen

 Channeling-Foto-Kosmoslicht


Channeling durch Heidi Maria Kessler



Gott zum Gruße.

Ich bin das Licht - ich bin.

Ich bin die Erleuchtung, ich bin das Leuchten, ich bin.

Ich bin, was ich bin - nämlich Licht. Und was auch da ist oder nicht da ist, was da sein will oder nicht da sein will, ich bin das Licht und leuchte auch meinen Weg und beleuchte was beleuchtet werden kann. Ist ein Schatten da, leuchte ich - und der Schatten ist verschwunden. Bewegt sich was in meinem Lichtkranze, kann es sich dort sichtbar bewegen. Man kann es anschauen, wenn man möchte - oder auch nicht. Es darf da turnen, was will ich bin das Licht, ob da was ist oder nicht, ich bin das Licht.

Das Licht kann schwächer oder stärker gemacht werden, wie mit einem Dimmer, aber es bleibt Licht. Und wird es schwach gemacht oder ausgemacht, bleibt es das Licht nur in einer anderen Intensität. Auch wenn das Licht ausgeschalten ist, ist es da. Der Lichtschalter ist ein Hilfsmittel es wieder strahlen zu lassen. In der Dunkelheit sieht man das Licht nicht, man hat nur das Wissen, dass es jederzeit leuchten kann, dass von irgendwoher es plötzlich leuchtet.

Du kannst immer wieder leuchten. Wenn Du weißt, dass Du das Licht bist, brauchst Du keinen Lichtschalter mehr, denn Du entscheidest, ob, wann, und wie Du leuchtest.

Wenn Du dieses Wissen hast, dass Du das Licht bist, was könnte Dir die Dunkelheit jemals anhaben? Wer könnte Dir jemals was anhaben - denn Du entscheidest, ob Du leuchtest oder nicht.

Bleibst Du dunkel, willst Du in der Dunkelheit sein - das entscheidest Du. Willst Du Dich jemanden anschließen, der in der Dunkelheit ist, entscheidest Du. Machst Du Licht, dann störst Du den, der in der Dunkelheit ist - denn er muss sich entscheiden, ob er bei Dir im Licht bleiben oder das Dunkle ohne Dich sucht.

Du bist Licht im Licht, das keine Energie von außen braucht. Du bist der Lichtschalter und die Glühbirne. Du bist der Strom und die Verbindung - Du bist.


Frage: “Wie kann ich mein Licht am besten leuchten lassen?”


Du bist bereits Licht und entscheidest nur, ob Du leuchtest oder nicht.


Frage: “Sind alle im Licht - auch Schwarzmagier?”


Ja, wir sind alle Licht und manche entscheiden sich im Dunklen zu sein, das Licht, ihr Licht nicht anzuknipsen.



Frage: “Dann ist die Angst vor Schwarzmagiern unbegründet, denn sie können das Licht nicht löschen oder gibt es eine Möglichkeit für sie?”


Es gibt Zeiten, wo viele das Licht löschen oder nicht brennen lassen, so dass um die einzelnen Lichter immer weniger Licht ist und manchmal nur ein einzelnes Licht brennt.

Für den Einzelnen schaut es aus, als wäre er das einzige Licht und es scheint weit und hell, da es das einzig angemachte Licht ist.

Doch alle oder einige oder wenige können jederzeit wieder ihr Licht anmachen, dass es auf einen Schlag hell ist und die Dunkelheit ist wie fortgeblasen. Niemand kann mehr erkennen, wer in der Helligkeit sein Licht noch nicht an hat, denn es wird alles überstrahlt.

Sollte der, der alle angestiftet hat sein Licht wieder anmachen oder auslassen - es interessiert nicht mehr - denn es ist schon hell. Nur für sein eigenes Gefühl, nein für sein eigenes Sein wäre die Intensität spürbar.

Darum wird vom Sieg des Lichtes gesprochen. Das Licht kann nie verlieren, da es immer existiert - es ist eine Frage der Aktivierung.

Du hattest hierfür immer das richtige Gespür.


Frage: “was ist Licht?”


Licht ist Wahrheit, Licht ist Liebe.


Frage: “Was ist Dunkelheit?”

Dunkelheit ist Nichtsehen, Nichtwissen, Nichtkönnen (das Licht einschalten).

Du brauchst zu keiner Zeit Angst vor “Schwarzen Magier” zu haben, wie Du sehr wohl weißt.

Sie können nicht Dich auslöschen, sie sehen nicht - was sie sind.
Sie wissen nicht - was es zu wissen gibt.

Auch wenn sie ein paar Kunststückchen in Peto haben - es bleibt ein Spiel.


Frage: “Die Dunkelheiten, mit denen man zu tun hat, sind das Spiegel und Lehrmeister? Hat das immer seinen Grund, warum gerade mit diesen konfrontiert wird?”


Ja, das hat immer seinen Grund und jeder kann immer lernen von ihnen und sei es sein eigenes Licht anzuschalten.


Frage: “Auch bei Besetzungen und was tun, wenn sie so hartnäckig sind?”

Gerade Besetzungen. Schalte den Lichtschalter ein und drehe den Dimmer so weit auf und so lange wie möglich. Sie lehren Dich mit Deinen Gedanken im Licht zu bewegen.


Frage: “ Sind sie entstanden aus den negativen Gedanken?”

Es sind Anhaftungen, die sich durch die negativen Gedanken halten.



Frage: “Wie kann man Personen helfen, die ihr Licht noch nicht einschalten können, so was/Besetzung los zu bekommen, so hartnäckige?”

Jede Person kann ihr Licht anschalten - daher gilt es ihre Widerstände zu beseitigen. Das ist ein Weg. In der Zwischenzeit sind Visualisierungsübungen, die Du praktizierst des Hilfreichen - lasse das Bild für die einzelnen Personen zu Dir kommen, wie bisher.

HerzensDank
Gott zum Gruße

gechannelt durch

Heidi Maria Kessler
energetisch-mediale Heilerin

www.wahrheitheilt.de,
info@wahrheitheilt.de,
08203 / 96 17 89