Konzerte/Musik/Klang

Phonophorese - Stimmgabeltherapie

Heilen mit Planetentönen


Roswitha Stark

Roswitha-StarkWir wissen längst, dass alles schwingt im Universum. Unseren inneren „Ein-Klang“ können wir mit Hilfe der heilenden Schwingung der sogenannten „Phonophorese“, dem Heilen mit Stimmgabeln, verbessern und harmonisieren: Die Stimmgabel-Therapie verbindet Jahrtausende altes Wissen zu einem einfachen Heilmittel, nämlich, dass durch Stimmgabeln mit den Planetenfrequenzen körperliche und seelische Blockaden beim Menschen gelöst werden können.

Die sanfte Heilmethode der Phonophorese gewinnt immer mehr Anhänger. Und das mit gutem Grund, ist die Stimmgabel-Therapie doch leicht und risikolos anwendbar. Die Schwingungsfrequenzen der Planeten helfen effektiv, Verstimmungen und Blockaden des Körpers zu lösen. Wie es der bekannte Arzt und Psychotherapeut Dr. Ruediger Dahlke ausdrückt: „Man spürt, daß der eigene Körper ein Orchester ist, zu dem jede Region mit ihrer Eigenschwingung beiträgt. Durch die schwingenden Stimmgabeln wird dieses Körperorchester neuerlich gestimmt und angeregt, wieder zu seiner ganzen eigenen Stärke zu finden und auf höchstem Niveau einzustimmen in den Gesang des Lebens.“

So wie ein Instrument neu gestimmt werden kann, können Disharmonien und Verstimmungen des Körpers durch die geeignete Planetenschwingung harmonisiert werden, denn der menschliche Organismus trägt in seinem Zellbewußtsein alle Informationen des Weltalls.

Wie funktioniert Phonophorese?

2-stimmgabelnDie Phonophorese arbeitet mit Stimmgabeln, die in den Frequenzen unserer Planeten gestimmt sind. Durch das Aufsetzen der in Schwingung versetzten Stimmgabel auf Akupunkturpunkte oder Chakren nimmt der Körper eine Vibration auf, die Menschen als sehr wohltuend empfinden. Und so wie eine Saite mit einer anderen angespielten Saite im Raum mitschwingt, so schwingen auch im Körper des Menschen diejenigen Zell- und Organstrukturen mit, die diese Anregung benötigen. Sie treten in Resonanz zur Schwingungsfrequenz des jeweiligen Planeten.

Disharmonien und Verstimmungen des Körpers können durch die geeignete Planetenschwingung harmonisiert werden. Dabei lassen sich die verschiedenen Körperregionen und -organe den zwölf Sternzeichen, und diese wiederum den zehn Archetypen bzw. Urprinzipien und den Planeten zuordnen. So steht beispielsweise der Magen in Analogie zum Krebs-Charakter, der vom urweiblichen Prinzip des Mondes regiert wird. Die Stimmgabel-Therapie arbeitet mit einer vollkommen sanften Energie, die keine Stelle unserer Haut oder unseres Körpers in irgendeiner Weise verletzt oder beeinträchtigt. Schon mit dem Einsatz einer einzigen Stimmgabel können unsere Selbstheilungskräfte nachhaltig aktiviert werden.

stimmgabel

 

Wie werden Planetenfrequenzen errechnet?

Die Erforschung der Planetenklänge und Planetenschwingungen ist im Grunde so alt wie die Menschheit selbst. Der Schweizer Mathematiker Hans Cousto schuf 1984 mit seinen Ausführungen zur „Kosmischen Oktave“ die wissenschaftlich nachvollziehbare Entsprechung des Wissens unserer Ahnen, die schon immer von dieser Sphärenharmonie wussten, aber noch nicht die geeigneten Hilfsmittel zur exakten Bestimmung besaßen. Coustos Planetenfrequenzen gelten heute als Standard für in Planetentönen gestimmte Klangschalen, Gongs, Musikinstrumente und natürlich für die Planetenstimmgabeln.

Die Planetenfrequenz errechnet sich dabei über den Kehrwert der Schwingungsperioden-Dauer des Planeten in Sekunden. Das Resultat in Hertz muss dann nur noch so oft verdoppelt, also oktaviert werden, bis die Frequenz in den hörbaren Bereich eintritt; das ist ab etwa 16 Hertz der Fall. Am Beispiel der Erde ergibt sich hier eine Frequenz von 194,18 Hz, der Ton G.

Das speziell für Phonophorese-Einsteiger konzipierte Buch „Heilen mit dem kosmischen Ton“ bietet eine Vielzahl leicht verständlicher und sofort umsetzbarer Stimmgabel-Anwendungen bei körperlichen wie auch seelischen Blockaden, z.B. Erkältungen, Schmerzen, Knieprobleme, Unruhezustände, Konzentrationsstörungen u.v.m. So kann jeder die wunderbare Chance nutzen, auf sanfte und beschwingte Art altes und neues Wissen zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit zu nutzen.



INTERNETADRESSE

Seminare unter:
www.stimmgabeltherapie.com


BUCHTIPP ZUR PHONOPHORESE

Thomas Künne /Roswitha Stark
Heilen mit dem kosmischen Ton
Stimmgabel-Therapie für Einsteiger
Mankau Verlag
ISBN 978-3-938396-60-5

Ein leicht verständlicher Einstieg in die Phonophorese, die Arbeit mit Stimmgabeln, die sowohl Laien als auch Therapeuten sofort umsetzen können. Neben bewährten Vorschlägen für verschiedene Indikationen bietet dieser Ratgeber auch erstmals einen persönlichen Resonanztest für Einhandrute oder Pendel, um die passende Stimmgabel für ganz individuelle Anliegen punktgenau herauszufinden.