Das Licht

Silvia Cassandra Karban


Licht

Nicht nur wir Menschen lieben das Licht, auch unsere Haustiere wie Katzen und Hunde sonnen sich wohlig in der Wärme. Sonne, Licht und Wärme sind Balsam für unsere Seele. Doch was macht die Faszination Licht aus und was steckt hinter diesem Mysterium? Woher kommt diese große Kraft und was bedeutet sie?

Beginnt doch alles wissentlich bei unserer Geburt. Wir „erblicken das Licht“ der Welt. Wir „sehen“ zum ersten Mal unsere irdischen Eltern, unsere Mutter und unseren Vater. Wachsen wir heran halten wir uns ungerne im Dunkeln auf und sind froh wenn “Licht ins Dunkel“ gebracht wird. Sind wir dann größer und vermuten etwas hinter einer Sache, sprechen wir oft von „Es scheint mir als ob..“ oder „das sehe ich so..“. Viele Menschen berichten nach einer Nahtoderfahrung auch von einem Lichttunnel oder einem Lichttor. Und per Grußformel senden sich viele Menschen „licht- und liebevolle“ Grüße. Doch was ist damit genau gemeint? „Beleuchten“ wir das Thema doch einmal genauer.

Bekanntlich stammen Sprichwörter von Tatsachen ab, entstehen also aus Begebenheiten heraus. Vermag unser Verstand auch nicht für alles sofort eine Erklärung finden, so spüren wir doch, welchen tieferen Sinn etwas in sich birgt bis es an die Oberfläche „an´s Licht kommt“. Das Licht steht für Helligkeit, Sonne, Wärme, gute Laune, eine gute Sicht, es gibt natürliches und künstliches Licht. Es gibt Gedankenblitze, Eingebungen und der Himmel als Bote des Lichts bietet uns täglich ein Schauspiel am Firmament. Er zeigt sich in den schillerndsten Farben und Formen. Mit und im Licht fühlen wir uns wohl, es wärmt Körper, Geist und Seele und oft „strahlen wir“ bis über beide Ohren. Manchmal kann man auch geblendet werden und erkennt erst später daß dahinter noch Dunkelheit lag. Liebe wir nicht alle das Kerzenlicht. Es heißt jede frisch entzündete Kerze steht für einen herbeigerufenen Engel. Und wie magisch werden wir immer wieder vom Licht angezogen. Es ist als würden wir geführt, alles zeigt uns jemand den Weg, hilft uns aus schweren Stunden heraus. Ich liebe es, die Geborgenheit der Engel zu spüren, Ihre hilfreichen Stupser im Alltag dankend wahrzunehmen.

Am liebsten mag ich diesen waisen Satz meiner Großeltern, der den meisten auch aus der Kindheit bekannt vorkommen mag: „Und immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her...“

Ich spüre gerade wie Wellen an mich herangetragen werden. Die geistige Welt möchte eine Botschaft an Euch übermitteln.

Botschaft der Geistigen Welt
11:33 - 12.12 h, 02.03.2012, Germany, Munich

Omar ta satt, Om tat satt,

seid gegrüßt Ihr Waisen des Morgenlandes. Der Morgen ist bereits herangebrochen und ich Babaji grüße Euch und beglückwünsche Euch in Eurem Sein. Habt Ihr doch einen langen Weg hinter Euch. Ihr wandeltet in einer geistigen Zeit der Dürre, einer Wüste und steht nun kurz vor der Quelle. Ihr seht noch nicht die Oase, die vor Euch liegt. Eure Zukunft wird Euch reich beschenken. Viele von Euch sind in der aktuellen und kommenden Lebenssituation zunächst noch ängstlich, verwirrt und ohne Hoffnung. Doch bedenkt: Ihr seht vor lauter Sandkörnern auf die Ihr euch augenblicklich konzentriert nur noch nicht die wahrhaftige Quelle! Laßt Euch ein auf Eure Zukunftsvision von einer wie Ihr es nennt besseren Welt. Stellt Euch vor Ihr würdet bereits aus dieser wohlschmeckenden Quelle trinken. Euer Körper, Eure Seele, Euer Geist sind kurz vor dem Austrocknen. Die viele Arbeit lässt Euch austrocknen und ihr bemerkt es oft noch nicht einmal und wenn ihr es bemerkt ist es manchmal schon zu spät. Legt jetzt den Schalter um und schaltet einen Gang zurück. Ihr habt es Euch verdient. Über alle Maßen habt ihr verdient glücklich, leicht und frei zu sein. Sei das Licht!

Ich verabschiede mich mit den Worten Gottes. Namaste. Gehet hin in Frieden. Möget Ihr den Weg in das Licht gehen, jetzt und in alle Ewigkeit. Eure Begleiter die himmlischen Heerscharen erwarten Euch. Sie sind bereit und warten nur auf Eure Kontaktaufnahme. Vertraut auf die Hilfe. Ihr werdet unermesslich geliebt. Kinder des Lichts. Erkennt Eure wahre Größe in Euch und geht voller Liebe aufeinander zu. Es ist die Zeit der Begegnungen, die Zeit des Wandels. Alles Starre und einengende Strukturen lösen sich auf. Nichts ist mehr wie es scheint. Schaut hinter das, womit Ihr geblendet werdet. Steht auf und steht für Euer Recht ein. Ihr göttlichen Menschen richtet Euer Auge auf das, was Euch krank werden läßt und wirkt dem entgegen. Wir segnen Euch, seid gesegnet in Eurem SEIN in Fülle und undendlicher Liebe.

Allgemeine Informationen zu Babaji:
Das Göttliche zeigt sich in vielen Formen und wird in ebenso vielen verehrt. Von Zeit zu Zeit, wenn die Umstände es erfordern, manifestiert es sich in menschlicher Gestalt um helfend einzugreifen. Eine dieser Formen ist Bhole Baba - Babaji.
„Das Geburtsrecht der gesamten Menschheit ist, Gott zu lieben und ihm nachzufolgen. Grenzen entstehen durch irrige menschliche Anschauungen. Sri Babaji ist erschienen, um den Geist und die Herzen der Menschen zu erleuchten, so dass Einheit und Harmonie erfahren werden können."
Jai Maha Maya ki Jai!

In Licht und Liebe

Ihre Silvia Cassandra Karban

 S-C-Karban Master of Bioenergy, Kinesiologische Beraterin,
Tarotexpertin, Kursleitung Energie Seminare,
Klassische Feng Shui Beraterin für Privat & Business
www.spirituelle-energie-heilung.com